Archinaut immer aktuell: News zu Bauen und Architektur

Wohnnet.at - BAUEN Wo & Wie wohnen? Wir bieten Ihnen alle Infos zum Bauen, Wohnen, Renovieren und Finanzieren und unterstützen Sie bei der Suche nach Ihrer Traumimmobilie."

  • Was ist der SiGe-Plan?
    von Isabella Pils am Dezember 17, 2019 um 10:00 am

    Der Bauherr hat gemäß BauKG dafür zu sorgen, dass vor Eröffnung der Baustelle ein Sicherheits- und Gesundheitsschutzplan (SiGePlan) erstellt wird. Dieser ist für jede Baustelle verpflichtend, die mit besonderen Gefahren einhergeht. Erfahren Sie hier, ob Sie auch für Ihre Baustelle einen SiGePlan benötigen. […]

  • Wann ist eine Wohnung wirklich barrierefrei?
    von Isabella Pils am Dezember 17, 2019 um 9:50 am

    Barrierefreiheit beginnt bereits bei der Planung. Flexible Lösungen ermöglichen nicht nur Menschen mit Behinderung einen unkomplizierten und gefahrenlosen Alltag, sondern führen auch im Alter trotz optischer, motorischer oder kognitiver Einschränkungen zu einer hohen Lebensqualität. […]

  • Massiv-, Leicht- oder Fertigbau?
    von Isabella Pils am Dezember 17, 2019 um 9:47 am

    Geht's ans Hausbauen, ist die erste große Entscheidung nach dem Wo das Wie: Welche Bauweise soll es ein? Massivbau, Leichtbau oder ein Fertighaus? Welche Vor- und Nachteile die Bauweisen haben und wie sie sich voneinander unterscheiden, erfahren Sie hier. […]

  • 10 Tipps für saubere Pinsel
    von Jonathan Pielmayer am Dezember 13, 2019 um 1:52 pm

    Die eigenen vier Wände ausgemalt haben sicher schon die meisten einmal. Wie danach die verschmutzten Pinsel sauber bekommen, stellte sicherlich die meisten davon vor ein Problem. Wir haben die besten Tipps für Sie. […]

  • Travertin & Co: Natursteine für drinnen
    von Isabella Pils am Dezember 2, 2019 um 7:56 am

    Natursteine wirken nicht nur im Garten edel und zeitlos. Auch in Haus und Wohnung sind sie Hingucker mit vielen guten Eigenschaften. Wie Natursteinböden verlegt werden, erfahren Sie hier. […]


bauforum.at Wirtschaftsverlag RSS Feed

  • Umstrukturierungen bei Glaston
    am Januar 19, 2020 um 5:48 pm

    Um flexibler auf Marktentwicklungen reagieren zu können, hat Glaston mit 1. Jänner 2020 seine Strukturen verändert. Auch die Marke Bystronic glass soll bis Jahresende verschwinden und in die Unternehmensmarke integriert werden. Seit 1. Jänner 2020 hat die Glaston Corporation drei Geschäftsbereiche: Glaston Heat Treatment Technologies, Glaston Insulating Glass Technologies und Glaston Automotive & Emerging Technologies. Diese Geschäftsbereiche bilden auch die drei Berichtssegmente des börsendotierten Unternehmens, in denen Services enthalten sind. Maschinen- und Serviceverkäufe, Auftragseingang und Auftragsbestand werden ebenfalls separat als zusätzliche Informationen ausgewiesen. Glaston wird vor Veröffentlichung des ersten Quartals vergleichbare Zahlen für die neuen Segmente bekannt geben. Zu Beginn des Jahres 2020 hat auch das Rebranding von Bystronic glass, das im letzten Jahr von Glaston übernommen wurde, begonnen. Ziel ist es, die Verwendung des Markennamens bis Ende 2020 einzustellen. Die Marke Bystronic glass soll mit der Unternehmensmarke Glaston verschmolzen werden. Mit der Ankündigung der Akquisition im letzten Jahr hatte Glaston bereits sein zeitlich begrenztes Nutzungsrecht für die Glasmarke Bystronic bekannt gegeben. […]

  • PR Germany übernimmt KL megla
    am Januar 19, 2020 um 5:44 pm

    „KL megla Germany GmbH befindet sich nicht in einem Insolvenzverfahren“, liest man auf der Startseite des Unternehmens. Vielmehr habe PR Germany durch den Aufkauf der Unternehmenswerte von KL megla die Zukunft des Unternehmens und die der Arbeitsplätze gesichert.  Im Mai 2019 hatte das Unternehmen einen Insolvenzantrag in Eigenverwaltung gestellt. Im November 2019 übernahm schließlich der Glashersteller PR Germany aus Köln das Unternehmen. Die daraus resultierende KL megla Germany GmbH möchte sich weiter modernisieren. Bereits im ersten Quartal 2020 soll auch der Umzug von Eitorf an der Sieg ins nahe gelegene oberbergische Waldbröl erfolgen. Geschäftsführer der neuen Gesellschaft ist der aus dem Familienbetrieb kommende Rafael David Reinecke. Der Ursprung von KL Megla geht auf das 1917 gegründete Unternehmen Glaserei Reinecke zurück. Heute entwickelt das Unternehmen Beschläge, sowohl in Serie als auch Sonderanfertigungen für kundenspezifische Anforderungen. Mit rund 60 Mitarbeitern soll der Hersteller einen jährlichen Umsatz von rund 8,5 Millionen Euro erwirtschaften. […]

  • Energiesparmesse bekommt neue Ausrichtung
    am Januar 17, 2020 um 12:23 pm

    Am 14. Jänner präsentierte die Messe Wels ihre Sicht auf die Zukunft der Energiesparmesse. Unter dem Motto „Unsere Zukunft baust du“ wurde im Beisein von Politik, Ausstellern und Medien die Transformation der führenden Bau- und SHK-Messe Österreichs hin zur WEBUILD vorgestellt. „Wir haben das Konzept der Energiesparmesse neu gedacht und uns damit auf einen spannenden und innovativen Weg in die Zukunft gemacht - die WEBUILD soll in Zukunft die führende Plattform für die Herausforderungen der Energie- und Klimawende sein“, sagt Messedirektor Mag. Robert Schneider über das neue Konzept. „Die Energiesparmesse ist seit 35 Jahren die Messe für Visionäre, Um- und Querdenker, für erneuerbare Energien, Energie-Effizienz und für nachhaltiges und innovatives Bauen. Aber Energie zu sparen reicht heute nicht mehr. Heute bauen wir unsere Zukunft neu. Und die WEBUILD Energiesparmesse Wels wird Dreh- und Angelpunkt dieser Bewegung, dieses Umdenkens sein. Denn auch in einer digitalen Zukunft gibt es Dinge, deren Wert man erst erkennt, wenn man sie real erlebt“, so Messedirektor Schneider. Verbunden mit dem neuen Auftritt der Energiesparmesse wurde ein Manifest verfasst, das als klare Botschaft an Aussteller, Fachbesucher und Häuslbauer gerichtet ist. Es fasst die Werte, Ideen und Ideale, für die die Energiesparmesse bereits seit Jahrzehnten steht, zusammen und passt sie an die Herausforderungen und Trends der Zukunft an. Mit der neuen Positionierung als WEBUILD Energiesparmesse Wels sollen kommende Generationen und die Fachbesucher von morgen zusätzlich angesprochen werden. Sie ist ausgerichtet auf eine reflektierende Gesellschaft, für die ein digitales Umfeld State of the Art ist und der zukünftige Entwicklungen ebenso wichtig sind wie nachhaltige Konzepte. Die Energiesparmesse Wels ist seit jeher Vorreiter für Innovationen und neue Technologien weit über die Grenzen Österreichs hinaus. Diese Vorreiterrolle und internationale Geltung werden auch in den kommenden Jahren von größter Bedeutung sein. Der internationale Anspruch sowie der Aspekt über den Tellerrand zu blicken, wird mit der zukünftigen Ausrichtung und der neuen Namensgebung noch verstärkt. Die bewährten und geschätzten Konzepte der Messe – Beratung, Überblick und neueste Innovationen der Aussteller – sind nach wie vor der Kern der Marke und werden zukünftig mit neuen Aspekten wie Start-Up-Ideen, Zukunftstalks und Klimawandel ergänzt und erweitert. Die WEBUILD Energiesparmesse Wels wird im digitalen Zeitalter eine exklusive und wichtige Plattform darstellen, auf der Menschen über das Produkt hinaus die Marken der Aussteller fühlen und sie emotional erleben können – persönlich, haptisch und multisensorisch. Die neue Positionierung fokussiert sich besonders auf diese aktuellen Entwicklung am Messemarkt sowie darauf, den Ausstellern eine zukunftsorientierte Möglichkeit zu geben sich zu präsentieren, und bietet in einem digitalisierten Umfeld eine exklusive Möglichkeit, einfach eine emotionale Bindung zum jeweiligen Unternehmen entstehen zu lassen. Im Mittelpunkt stehen nach wie vor die Aussteller und die Besucher und die damit verbundenen Anforderungen, Innovationen und Fragen, die rund um das Generationenthema Hausbau und Haussanierung anfallen. Der exklusiv geöffnete SHK-Hallenverbund 19-21 ist am 4. und 5. März die Plattform für SHK-Profis. Infos: www.energiesparmesse.at […]

  • ift-Praxisseminar: Fenster- und Außentürmontage
    am Januar 17, 2020 um 11:48 am

    Am 22. April veranstaltet das ift Rosenheim in Kooperation mit den Firmen ISO-Chemie und Finstral in Friedberg bei Augsburg ein Praxis-Seminar zur Fenster- und Außentürmontage.  Welche Anforderungen gibt es an die Fenster- und Türenmontage „nach Stand der Technik“ in einer Zeit mit vielen Veränderungen in den Regelwerken? Wie können diese sach- und fachgerecht auf der Baustelle umgesetzt werden? Antworten hierauf gibt der Referent des ift Rosenheim gemeinsam mit Trainern aus dem Hause ISO-Chemie GmbH und der Firma Finstral AG. Nach einer Einführung zu den wesentlichen Anforderungen und Regelwerken an die Montage hinsichtlich Befestigung, Abdichtung, Wärme- und Schallschutz werden anhand unterschiedlicher Einbausituationen in Theorie und Praxis die Vor- und Nachteile der unterschiedlichen Montageausführungen aufgezeigt.Das Seminar findet im modernen Montage-Schulungszentrum der Finstral AG in Friedberg bei Augsburg statt. Die Teilnehmer erhalten die Möglichkeit selbst direkt „Hand anzulegen“: Sie wählen anhand unterschiedlicher Einbausituationen geeignete Montage- und Abdichtungsprodukte aus und bauen Elemente in vorbereitete Montagerahmen sach- und fachgerecht ein. Die Anmeldung und nähere Informationen zum Seminar finden sich unter www. ift-akademie.d […]

  • Messe: Domotex 2020 – Nachhaltig in die Zukunft
    am Januar 16, 2020 um 2:57 pm

    Mit der Domotex 2020 schloss am Montag, den 13. Jänner die weltweit führende Trendplattform für Teppiche und Bodenbeläge ihre Pforten und konnte eine erfolgreiche Bilanz ziehen. Nachhaltigkeit, Internationalität und hohe Besucherqualität prägen die diesjährige Ausgabe. Die Veranstalter durften sich über rund 35 000 Besucher freuen, 70 Prozent davon kamen aus dem Ausland und besuchten an den insgesamt vier Messetagen über 1 400 Aussteller aus mehr als 60 Nationen, um sich über die neuesten Trends, Produkte und Lösungen zu informieren. Eigenschaften des Bodens wie Nachhaltigkeit, Natürlichkeit und Wohlbefinden wurden mit dem Leitthema „Athmysphere“ in Szene gesetzt und widerspiegelte sich auch im Produktangebot der Aussteller. „Die Domotex ist und bleibt die internationalste Messe in unserem Portfolio. Wir freuen uns, dass Besucher aus allen Teilen der Welt nach Hannover kommen und im Schnitt 2 bis 3 Tage bleiben. Davon 60 Prozent aus Europa, 25 Prozent aus Asien, 10 Prozent aus Amerika und alle anderen aus Afrika und Australien“, sagt Andreas Gruchow, Mitglied des Vorstandes der Deutschen Messe AG. „Wir sind beeindruckt von der positiven Resonanz und dem faszinierenden Spirit der diesjährigen Domotex. Die Besucherzahlen spiegeln die aktuelle Marktkonzentration wider. Die nochmals gestiegene Besucherqualität auf der Messe ist wichtig für Impulse im Geschäftsjahr 2020. Der Entscheideranteil liegt bei 90 Prozent, davon fungiert jeder zweite als Mitglied der Geschäfts-, Unternehmens- oder Betriebsleitung“, sagt Sonia Wedell-Castellano, Global Director Domotex. „Was mich außerdem freut: Die rege Ausstellerbeteiligung am Leitthema Atmysphere, der Erfolg und die Anerkennung für den moderner gestalteten Treffpunkt Handwerk sowie zahlreiche Aussteller, die ihre Teilnahme für 2021 schon bestätigt haben.“ Als „Pflichttermin“ bezeichnet auch Messebesucher Mirco Schäpe, der JAB Teppiche Heinz Anstoetz KG die Messe. Er komme jedes Jahr für mehrere Tage, um seine bestehenden und auch potenzielle Lieferanten zu treffen „und um zu sehen, welche Trends sich abzeichnen.“ Atmysphere zieht sich wie ein roter Faden durch die Messehallen und verzeichnete auch seitens der Aussteller positive Resonanz. Das diesjährige Leitthema „Nachhaltigkeit“ traf den den Nerv der Zeit, dessen Aktualität und Bedeutung zeigten wiederspiegelte sich in allen Hallen. Auch auf der Domotex 2021 möchte man die Thematik berücksichtigen und weiter ausbauen, wie Sonia Wedell-Castellano ankündigt. Die Domotex 2021 findet vom 15. bis 18. Jänner auf dem Messegelände Hannover statt.  http://www.domotex.d […]

Suchen Sie als Bauherr den passenden Architekten für Ihr Projekt? Hier können Sie Ihr Bauvorhaben eingeben.

In Zusammenarbeit mit